MMS und Milchsäure

Hauptausrichtung ist hier das Thema MMS, Chlordioxid, etc., aber nicht nur...

MMS und Milchsäure

Beitragvon WISO » Mo 1. Sep 2014, 15:03

Hallo Foris, es gibt immer wieder Unsicherheiten in Sache Aktivierung. Das ist aber gar nicht so schwer wie es zuerst aussehen mag. Natürlich kann es zu Verwirrung führen wenn man die verschiedenen Säuren mit ihrem unterschiedlichen Wirkungsgrad anschaut. Laßt Euch nicht verwirren, macht es Euch einfach und nehmt Milchsäure. Genauer gesagt rechtsdrehende Milchsäure oder L(+)-Milchsäure 21%. Da ist das Mischungsverhältnis immer 1:1 und man kann überhaupt nichts falsch machen.

Wer sich im Umgang mit den doch schon ätzenden Chemikalien unsicher ist kann ja bequem auf Fertiglösung http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... cts_id=102 oder Fertigtropfen http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... cts_id=101 gehen. Der einfachste Weg um MMS zu verwenden.
wilfried
WISO
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:51

Zurück zu MMS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron