[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
Natur-Selbsthilfe.de • Thema anzeigen - Nasenspray

Nasenspray

Hauptausrichtung ist hier das Thema MMS, Chlordioxid, etc., aber nicht nur...

Nasenspray

Beitragvon ob-cologne » Fr 17. Apr 2015, 20:54

Ich habe mir mal dein Nasenspray selber hergestellt, jedoch mit Weinsäure.
Ist doch das gleiche Rezept oder?
46 ml Wasser, 2ml MMS, 2ml Weinsäure oder habe ich das falsch verstanden?
ob-cologne
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:35

Re: Nasenspray

Beitragvon Susi Sorglos » Mo 20. Apr 2015, 09:02

Lieber ob,

es ist nicht dasselbe wenn die Artikel vertauscht/ausgetauscht werden. Aus gutem Grund verwende ich ausschliesslich Milchsäure und Osmosewasser. Alleine schon der Wechsel auf normales Wasser bringt deutliche Nachteile. Wasser, ob Trinkwasser oder nicht, ist mit vielerlei Dingen belastet. Dinge mit denen unser Stoffwechsel überhaupt nichts anfangen kann. Normales Wasser hat auch keine sogenannte "saugende Wirkung" wie Osmosewasser. Eine Flüssigkeit welche keinerlei Schadstoffe in sich mitträgt hat die Eigenschaft viel leichter durch die Gewebe zu fliessen, in die Zelle aufgenommen und wieder abgegeben zu werden. Auf seinem Weg durch die Gewebe kann unbelastetes Wasser leicht Verunreinigungen auf- und mitnehmen.

Ein weiterer Punkt ist die Weinsäure. Weinsäure würde ich zwar höher bewerten als Salzsäure, dennoch bleibt es Weinsäure. Da unser Stoffwechsel nicht in der Lage ist Weinsäure herzustellen können wir Weinsäure also als körperfremde Säure einstufen. Unsere Ernährung ist grundsätzlich eh schon viel zu sauer. Weitere unbrauchbaren Säuren können also nur eine Belastung darstellen. Warum hast du also von Milch- auf Weinsäure gewechselt?

Milchsäure, die rechtsdrehende, wird vom Stoffwechsel hergestellt, er benötigt sie sogar. Linksdrehende Milchsäure muss der Stoffwechsel erst in mühevollem Umwandlungsprozess in verwertbare Säure "umbauen", wenn er sie nicht sogar als Gelosen im Bindegewebe einbaut. Dort belasten sie mehr als sie helfen können. Auch ist ein weiterer Nachteil bei Krebsgeschwulsten zu sehen. Eine Krebsgeschwulst braucht für ihren sauren Lebensprozess Milchsäure, welche sie in ausreichender, ja sogar deutlich überschüssiger Menge produziert. Leider produziert sie ausschliesslich linksdehenden Milchsäure, was wie schon erwähnt unsere eh schon überlasteten Systeme noch mehr belastet. Liegt genug Milchsäure im Gewebe vor, so produziert die Geschwulst keine weitere Milchsäure. Ihr ist es egal ob rechts- oder linksdrehende Milchsäure, sie kann beide Arten prima verwerten. Nun kann man zwar sagen "Warum soll ich meinen Krebs füttern?" Das wäre aber falsch gedacht. Mit Milchsäure können wir zwar unsere Krebsgeschwulst nicht zum "eingehen" zwingen aber unsere Systeme werden durch linksdrehende Milchsäure zumindest nicht zusätzlich belastet. Wie oben erwähnt stellt die Geschwulst im Übermass linksdrehende Milchsäure her um zu überleben. Wir können also zumindest verhindern dass unsere Systeme mit einer Flut von linksdrehender Milchsäure überlastet werden.

Wie du siehst sprechen gar viele Dinge dafür ein gutes Ding nicht zu verändern, ausser man könnte es dadurch verbessern. Natriumchlorit, RMS und Osmosewasser sind die Königsklasse, besser geht es derzeit nicht.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Nasenspray

Beitragvon ob-cologne » Mo 20. Apr 2015, 10:10

Okay, das klingt logisch.

Kannst du mir eine gute Milchsäure empfehlen und bekomm ich die einfach in der Apotheke?

Kann ich mit der Milchsäte auch dann ganz normal mein CDL nach der Weckglasmethode herstellen oder eignet sich hierfür wieder die Weinsäure oder Salzsäure besser?

Woher beziehst du dein Osmosewasser oder stellst du es selber her? Ich habe mal im Internet geschaut und die Dinger sind ja schon ziemlich teuer, könntest du mir etwas gutes und preiswertes empfehlen?

Vielen Dank :)
ob-cologne
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:35

Re: Nasenspray

Beitragvon Gozilla » Mo 20. Apr 2015, 20:21

Hallo ob-cologne, ne gute Milchsäure bekommst Du hier http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... ucts_id=94

und Osmosewasser bekommst Du hier http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... cts_id=109

Für CDL ist es egal welche Säure. Bedenke daß CDL einige Nachteile und Risiken bietet.
G
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: Nasenspray

Beitragvon Susi Sorglos » Mo 20. Apr 2015, 21:44

Kann ich nur zustimmen.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Nasenspray

Beitragvon ob-cologne » Di 21. Apr 2015, 05:03

ob-cologne
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:35

Re: Nasenspray

Beitragvon Susi Sorglos » Di 21. Apr 2015, 07:22

Lieber ob,

ich meine hier im Forum gibt es einen Thread über CDL. CDL zersetzt sich wohl sehr, sehr rasch in Chlorate (Unkrautvernichter) und andere böse Sachen. Den Zersetzungsprozess kannst du sehr schnell erleben wenn du eine Klarglasflasche mit CDL in die Sonne stellst. Ratz-Fatz ist die Farbe wech, das Chlordioxid umgewandelt.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Nasenspray

Beitragvon ob-cologne » Di 21. Apr 2015, 09:25

Achso okay, ich habe es in einer Braunglasflasche und im Kühlschrank stehen, sollte also doch eher kein Problem sein oder?
Habe CDL mit Weinsäure via der Weckglasmethode hergestellt.

Wie merke ich die Zersetzung in Chlorate denn? Am Geschmack? An der Färbung?
ob-cologne
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 24. Mär 2015, 16:35

Re: Nasenspray

Beitragvon Susi Sorglos » Do 23. Apr 2015, 12:24

Lieber ob,

die Zersetzung oder den Zersetzungsgrad kannst du weder riechen noch schmecken. Das ist ja das Eklatante. Braunglas und Kühlschrank ist prima.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Nasenspray

Beitragvon Gozilla » Do 23. Apr 2015, 18:14

Für mich zu riskant. Ich will wissen was ich meinem Körper antue.
G
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Nächste

Zurück zu MMS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron