Drastische Werte

Hauptausrichtung ist hier das Thema Heilpilze, aber nicht nur...

Drastische Werte

Beitragvon Thorsten » Mi 13. Aug 2014, 09:41

Nachdem ich meine Herzrythmusstörungen und den Blutdruck mit Heilpilzen einigermassen in den Griff bekommen habe war ich beim Arzt um ein grosses Blutbild machen zu lassen.
Die Ergebnisse sind aber alles andere als gut:
1.) Cholesterin dramatisch hoch
2.) Lebwerwerte zu hoch
3.) Harnsäure zu hoch
4.) Rheumafaktor zu hoch
momentan nehme ich für mein Herz und die anderen Beschwerden Reishi(3x2 Tabletten), Shittake(3x2 Tabletten) und Cordyceps (2x2 Extrakt)
Welche Pilze wären für mich eine Möglichkeit um hier schnell einzugreifen?
Wieviele Pilze kann man kombinieren?
Sollte ich auf Extrakte umsteigen wenn gerade alles so akut ist?
Oder soll ich die Mengen hoch fahren?
So viele Fragen
Thorsten
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:31

Re: Drastische Werte

Beitragvon Susi Sorglos » Mi 13. Aug 2014, 13:26

Lieber Thorsten,

herzlich Willkommen hier im Forum. Das hört sich ja alles nicht so dolle an mit deinen Werten. Kannst du vielleicht ein paar Eckdaten zu dir persönlich geben? Solche Dinge wie Alter, Grösse, Gewicht, Ernährung, Sport, Medikamente, etc. etc.

Nimmst du die bisherigen Heilpilze als Einzelkapseln? Wäre da nicht eine der Heilpilzmischungen besser geeignet? Nimmst du auch noch andere NEM´s?

Susi
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Drastische Werte

Beitragvon Thorsten » Mi 13. Aug 2014, 15:00

Danke für den tollen Empfang Susi Sorglos.
Also ich bin mittleren Alters, stehe voll in der Blüte meines bisherigen Lebens, mache viel Kraftsport, habe also ordentlich Muskulatur und verhältnismäßig wenig Fett. Rauchen und Alkohol gibt es bei mir nicht, ebenso kein Fastfood. Ich esse oft Salat, nehme meine Milchshakes und immer mal wieder ein Steak. Medikamente nehme ich ansonsten keine. Was ist NEM´s?
Thorsten
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:31

Re: Drastische Werte

Beitragvon Susi Sorglos » Mi 13. Aug 2014, 15:31

Lieber Thorsten,

NEM´s sind Nahrungsergänzungsmittel.

So wie das klingt, bist Du ein Kraftsportler. Um das Cholesterin würde ich mir keine grossen Gedanken machen. Was die Harnsäure angeht kannst du die Zufuhr harnsäureproduzierender Lebensmittel wie tierische Eiweisse etc. vermeiden/reduzieren. Hier bietet sich auch eine Basenkur an viewtopic.php?f=40&t=105.
So reduzierst du Schmerzen in Gelenken und Muskeln wegen Ausfällung von Harnsäuresalzen. Ich an deiner Stelle würde vorerst einmal die Eiweißshakes aus dem Ernährungsplan streichen und insgesamt weniger tierisches Eiweiß zu mir nehmen.
Du isst ja eh schon Salat, erweitere deinen vegetarischen Weg noch um Obst und Gemüse für eine gewisse Zeit. Austernpilz und Shiitake als Frischpilz sind ein prima Ersatz für tierisches Eiweiss. Ebenso gibt es Proteinshakes ohne tierisches Eiweiss. Ich vermute mal dass du dir irgend einen Virus oder ein Bakterium eingefangen hast. Du solltest vielleicht einmal untersuchen lassen ob du nicht irgendeinen Infekt verschleppt hast, der Dein Herz auf Dauer schädigen könnte.

Harnsäure und Rheumafaktor hängen bei dir vermutlich direkt zusammen. Das eine ergibt sich aus dem anderen und umgekehrt.

Als Erstmassnahme könnte ich mir vorstellen die obigen Empfehlungen umzusetzen, dann die Heilpilzmischung MDB http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... ucts_id=44 und zusätzlich Trinkenol (Magnesiumchlorid zum trinken) http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... cts_id=119 .

Susi
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Drastische Werte

Beitragvon Thorsten » Mi 13. Aug 2014, 17:06

Was meinst Du, soll ich die von dir genannten Pilze zusätzlich zu meinen nehmen? Wird das nicht zu viel? Und wie soll ich das mit der Basenkur machen? Diese zuerst oder gleichzeitig?
Thorsten
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:31

Re: Drastische Werte

Beitragvon Sonne » Mi 13. Aug 2014, 17:28

Hallo Thorsten, ich mache seit zwei Wochen eine Basenkur und kann nur sagen daß mir die Kur sehr sehr gut tut. Ich kann diese BIO-Basenkapseln nur empfehlen. Ich mache die Basenkur allerdings mit den Kapseln und gleichzeitig der 21%-Milchsäure. Ich fühle mich so richtig energiegeladen und irgendwie "sauber". Jetzt mache ich die Kur noch 4 Wochen lang und will dann mal sehen.
Sonne
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 09:35

Re: Drastische Werte

Beitragvon Thorsten » Mi 13. Aug 2014, 17:29

Milchsäure? Das wird ja immer mehr. Ist die denn unbedingt erforderlich um Erfolg zu haben?
Thorsten
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:31

Re: Drastische Werte

Beitragvon Susi Sorglos » Mi 13. Aug 2014, 17:45

Lieber Thorsten,

ob du auch die Milchsäure zur Basenkur dazu nimmst oder nicht ist alleine deine Entscheidung. Milchsäure unterstützt den Stoffwechsel zusätzlich und hilft zu entschlacken. Die Basenkur würde ich sofort und zusätzlich beginnen, das hat mit den Heilpilzen nix zu tun. Pilze und Basen stören sich auch nicht gegenseitig. Die Basen solltest du am besten jeweils 1 Stunde vor oder 1 Stunde nach dem Essen einnehmen, die Pilze zum Essen.

Du kannst wenn du willst deine Pilze auch zusätzlich zu den MDB nehmen, das macht nichts. Möchtest du eine bestimmte Heilpilzkombination welche auch deine Herzprobleme mit einbezieht so wäre das die Mischung http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... ucts_id=34, in dem Fall brauchst du keine anderen Pilze mehr dazu nehmen.

Bitte vergiss nicht was ich dir bereits geschrieben hatte. Lass unbedingt untersuchen ob du nicht was "Verschlepptes" rumträgst.

Susi
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Drastische Werte

Beitragvon Thorsten » Mi 13. Aug 2014, 18:05

Danke für die Tips Susi.
Ich resümiere:
1. Basenkur mit Bio Base
2. gleichzeitig Pilzmischung MDB zu meinen Pilzen dazu, ich laß aber den Reishi und den Cordyceps weg da die schon in der Mischung drinn sind.
Thorsten
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 13. Aug 2014, 09:31

Re: Drastische Werte

Beitragvon Susi Sorglos » Do 14. Aug 2014, 19:04

Lieber Thorsten,

das würde ich auch so machen.

Susi
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Nächste

Zurück zu Heilpilze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron