[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
Natur-Selbsthilfe.de • Thema anzeigen - Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Hauptausrichtung ist hier das Thema Heilpilze, aber nicht nur...

Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Beitragvon Delgado » Mo 2. Feb 2015, 14:48

hallo alle

ich will mal erklären um was es mir geht. ich war heute beim arzt, weil ich seit etwa zwei wochen abends starke ödeme an den unterschenkeln sowie im gesicht und an den händen nach dem aufwachen habe. weiterhin quält mich starker schwindel und atemnot. der arzt glaubte, dass etwas mit meinem herzen nicht stimmt, evtl auch mit den nieren nicht. ich hatte in der vergangenheit schon mal rythmusstörungen und öfter kleinere perikardergüsse, sowie schlechte nierenwerte. mein blutdruck ist ziemlich normal 135/80 aber mein ruhepuls relativ hoch bei 92. die atmenot und der schwindel wird immer schlimmer! mir geht es nicht gut und ich habe angst. hat jemand vielleicht eine idee was das sein könnte? ich bin echt dankbar für jede antwort!

mittlerweile ist alles anstrengend, ich war eben mit meinen eltern einkaufen, ich mag nicht mehr viel sprechen, weil mir das atmen dann so schwer fällt, auch das gehen oder wenn ich irgendetwas hochhebe...aber ich sag die ganze zeit mir gehts gut, damit sich keiner sorgen macht..ich weiß, dass das dumm ist, aber ich möchte einfach nicht, dass jemand meinetwegen traurig ist.. vieleicht ist ja doch gar nichts. jetzt bin ich alleine und hab ein bisschen angst, aber ich versuche mich abzulenken. das kann einfach nicht sein!

mir wurde auch schon blut abgenommen und langzeit-ekg hatte ich auch schon gehabt. die nierenwerte waren in der vergangenheit öfter mal auffällig, weil creatinin und harnsäure stark erhöht waren. das konnte aber meist innerhalb von 5-7 tagen durch infusionen behoben werden. die auswertung vom langzeit-ekg besagt: etliche sinustachykardien (17stück). der puls ist dauerhaft zu hoch, selbst im schlaf ist er meist um die 100 bis 125. am tag war er recht häufig bei ca. 135. ich habe aber nichts anstrengendes gemacht davor, habe mich kaum bewegt, die meiste zeit gesessen und gelernt. die tachykardien hab ich aber nie bemerkt. ich hab keine ahnung, was da abgeht... (ich neige normalerweise eher zur bradykardie, hab von natur aus eher einen sehr ruhigen puls.)
das blutbild war unauffällig, lediglich thrombocyten und gpt erhöht, aber da sehe ich keinen zusammenhang. kann ja mal vorkommen.
gestern dachte ich eigentlich es wird besser, weil ich weniger atemprobleme hatte und war echt froh, aber heute geht es mir schon wieder ziemlich...naja. mir ist soooo schwindelig. ich kann kaum denken, alles dreht sich permanent und ich muss mich immer festhalten um nicht umzufallen, meine beine wollen mich kaum tragen, das ist echt ätzend! ich hab das gefühl jemand drückt mir die ganze zeit auf die schläfe.

ich komm gerade einmal wieder aus dem herzzentrum und bin irgendwie total fertig mit der welt...nicht, weil sie etwas schlimmes gefunden haben, sondern weil sie nichts gefunden haben! das klingt dämlich, ich weiß..natürlich war ich erst total erleichtert! sie haben ein echo gemacht: herzklappenfunktion normal, pumpleistung in ordnung, kein perikarderguss. dann belastungs-ekg. ich bin sehr sportlich und hab damit noch nie probleme gehabt, diesmal hatte ich schon während der ersten stufe starke atemprobleme, ich habs trotzdem ganz geschafft, weil ich einfach nicht zu den menschen gehöre, die gerne aufgeben, egal bei was. aber ich dachte die ganze zeit nur, herr gott schenk mir luft. das einzige, was sowohl bei echo als auch beim ekg aufgefallen ist, ist dass die herzfrequenz zu hoch ist, aber woher das kommt, kann mir keiner sagen (ich bin sportlich,schlank, jung, nichtraucher, trinke keinen alkohol und bin auch nicht nervös wenn ich zum arzt gehe).
doch nach meiner erleichterung, folgte prompt die ernüchterung, darauf die hilflosigkeit. was soll ich denn jetzt machen? die beschwerden sind ja dadurch nicht weg, im gegenteil heute ist echt schon wieder so ätzend...mir ist ständig schwindelig und ich hab immer das gefühl jemand würde mir ganz fest auf die schläfe drücken, kann kaum denken dann und fühl mich so schwach. ich bin jetzt wieder zu hause, aber ich dachte ich komm nicht an, weils mir so "Pfuiwort" geht..kaum war ich in der tür, wurde mir schwarz vor augen und als ich die augen wieder aufgemacht hab, lag ich auf dem fußboden in der küche.
der kardiologe hatte wegen der symptome auch den verdacht der herzinsuffizienz, meinte dann aber da gäbe es momentan keine anhaltspunkte für, mein herz macht organisch einen (bis auf die tachykardien) völlig gesunden eindruck.
ich hab keine psychischen probleme, bin kein hypochonder, hab keinen übermäßigen stress und bin zufrieden mit meinem leben. aber körperlich gehts mir jetzt einfach immer schlechter. ich weiß nicht, was ich machen soll, für mich ergeben diese symptome überhaupt keinen sinn!
kann mir bitte irgendjemand helfen? weiß jemand vieleicht, was mit mir los sein könnte?

das ding ist ja, dass ich überhaupt keine schmerzen habe. ich glaube nicht, dass es was mit dem rücken zu tun hat, denn das könnte vieleicht die atemnot erklären, aber keinen schwindel (mit ohnmacht) und schon gar nicht die tachykardien und die starken wassereinlagerungen. ich stelle mir im moment folgende frage: eine chronische herzinsuffizienz erkennt man ja im echo, durch veränderungen des herzmuskels. ABER: erkennt man eine akute herzinsuffizienz beim echo vieleicht hat der kardiologe nicht an eine insuffizienz gedacht, weil ich noch so jung bin? und weil die akute ja nochmal seltener ist? für mich klingt das immer noch nach herz, es gibt einfach nichts, was diese symptome sonst erklärt...kann es sein, dass sie was übersehen oder nicht bedacht haben?
mir geht es sehr schlecht heute. ich fühl mich so schwach, ich kann kaum gehen und das sprechen fällt mir schon wieder so schwer. ich fühle mich hilflos und hab angst wieder ohnmächtig zu werden, ohne das jemand da ist.

bei einer akuten insuffizienz hätte doch der herzmuskel nämlich gar keine zeit gehabt sich zu verändern oder? sowas dauert doch monate bis jahre? dann würde man das doch nicht sehen oder etwa doch?
ich hatte übrigens jahre lang sehr starkes untergewicht und mir wurde gesagt, dass ich meinem herz damit schade...damals hatte ich auch die perikardergüsse und der kardiologe hat mir damals erzählt, dass mein körper fett und muskeln die ich habe verdaut hat und da ich jetzt ja keine reserven mehr habe, er eben anfängt meinen herzmuskel zu verdauen..deswegen ist die semipermeable membran durchlässig geworden und wasser ist in dern herzbeutel eingetreten.

ich hatte auch einmal eine lungenembolie, ausgelöst durch eine unbemerkte thrombose, ursache völlig unbekannt. mittlerweile gehts mir wieder gut, hoffe nur, dass das nicht nochmal passiert!
Delgado
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 14:26

Re: Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Beitragvon Gozilla » Mo 2. Feb 2015, 15:08

Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Beitragvon Susi Sorglos » Mo 2. Feb 2015, 15:22

Lieber Delgado

herzlich Willkommen hier im Forum. Also ich würde auch zuerst einmal auf Aflatoxine tippen. Bin also zu 100% bei Gozilla.

Hier stellt sich natürlich die Frage nach deiner Ernährung, denn irgend wo her müssen diese Gifte ja kommen. Kontrolliere das doch bitte einmal.

Susi
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Beitragvon Delgado » Mo 2. Feb 2015, 15:25

hui das ging aber schnell mit den antworten. danke.
wo bekomme ich diese sachen wie chlorella und top40 her? die qualität muß ja auch stimmen. ich werde mal meine lebensmittel überdenken und schauen was ich da geändert habe. danke für die anregungen, jetzt geht es mir schon etwas besser durch eure anteilnahme.
Delgado
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 14:26

Re: Was hilft mir gegen starke Ödeme?

Beitragvon Gozilla » Mo 2. Feb 2015, 15:30

Hallo Delgado,
ein guter Lieferant für diese Dinge ist
D
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56


Zurück zu Heilpilze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron