Mein Asthma mit Reishi geheilt

Hauptausrichtung ist hier das Thema Heilpilze, aber nicht nur...

Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon Gozilla » Sa 28. Jun 2014, 18:33

Hallo

Ich war mein Leben lang von Inhalatoren abhängig, da ich allergisches Asthma hatte. Mit Betonung auf HATTE. Ich hatte dieses Asthma seit frühen Kindesbeinen. Ich kann Euch sagen, es ist wirklich eine Plage. Du willst mal eine kurze Strecke rennen, geht nicht. Mußt sofort wieder den Inhalator herausholen und einige Stöße in deine Bronchien pumpen. Mein Asthma war so ausgeprägt daß ich sogar einen Anfall bekam wenn ich bestimmte Dinge nur roch. Manche Lebensmittel lösten ebenso einen Asthmaanfall aus, ob Hausstaub, Gräserpollen, Gerüche, Lebensmittel, Getränke, Rauch von einer Feuerstelle, Anstrengung, egal was, mein Immunsystem fand immer wieder einen Vorwand für einen heftigen Asthmaanfall. Als ob Asthma nocht schon genug wäre hatte ich auch verschiedene Unverträglichkeiten und fast ganzjährig heftigen Heuschnupfen. Es war wirklich nicht sehr schön für mich. Auch der Hinweis daß andere Leute wohl größere Probleme haben hat mir nicht geholfen. Ich war fast zur Untätigkeit verdammt, da die geringste Anstrengung zu einem erneuten Anfall geführt hatte. Manchmal war der Anfall so stark daß auch die Hübe mit dem Inhalator nicht viel geholfen haben. Ich hatte solche Panik ohne mindestens einen Inhalator im Gepäck aus dem Haus zu gehen das kann sich keiner vorstellen der nicht selbst schon in meiner Lage war. Ich hatte in jedem Fall einen Inhalator im Auto, einen in jeder Jacke, einen in der Hose, einen in jedem Bad, einen am Bett liegend, mindestens zwei im Kulturbeutel, auf Reisen immer mindestens vier Inhalatoren dabei und so weiter. Als ich einmal mit einem fremden Auto wegfuhr und versehentlich keinen Inhalator einstecken hatte bin ich zuerst die ganze Strecke nach Hause zuzrück gefahren um einen Inhalator zu holen, so groß war meine Panik.
Dann las ich über den Heilpilz Reishi und daß dieser auch bei Asthma helfen könne. Trotz des hohen Preises habe ich einen Versuch gewagt. Ich sagte mir wenn es nicht innerhalb der nächsten sechs Monate eine Besserung gäbe dann kann ich es immer noch sein lassen. Ich begann mit dem reinen Reishipulver aus dem ganzen Pilz in Kapseln abgefüllt. Meine ersten Kapseln nahm ich im Juni vor glaube ich 10 Jahren. Also mitten in der Heuschnupfenzeit. Morgens, Mittags und Abends je zwei Kapseln. Verdauungsbeschwerden oder andere Befindlichkeiten hatte ich überhaupt nicht, ich habe die Kapseln gleich von Anfang an gut vertragen. Nach so etwa drei Monaten ist mir aufgefallen daß ich deutlich weniger Hübe aus meinem Inhalator brauchte als sonst. Auch hatte ich mit meinem Heuschnupfen nur noch ein klein wenig zu tun, jedenfalls viel weniger als sonst immer. Ich habe das erst mal als Zufall abgetan und habe das Ganze erst mal näher betrachtet. Meine Inhalatoren hatte ich dennoch immer und überall dabei, man konnte ja nie wissen. Nach vielleicht 6 Monaten wurde es immer weniger mit der Atemnot und nach glaube ich so ca. 1,5 Jahren war ich total Asthmafrei. Kein Medikament, kein Arzt, kein Inhalator hatte geschafft was Reishi geschafft hatte. Ich hatte inzwischen auf eine bessere Heilpilzmischung mit Reishi gewechselt. Das wollte ich nur mal so schreiben zu meiner Heilpilzerfahrung. Ich brauche auch heute immer noch keinen Inhalator mehr. Manchmal muß ich zweimal oder dreimal niesen. Das ist bestimmt noch ein kleiner Rest Heuschnupfen. Ansonsten fühle ich mich Pudelwohl.
G
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon WISO » Sa 28. Jun 2014, 18:55

Boah Gozilla, das ist ja krass. Ich habe auch so einen Asthmafall in der Familie. Kannst du mir sagen welche bessere Heilpilzmischung mit Reishi du dann genommen hast?
wiso
WISO
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:51

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon Susi Sorglos » So 29. Jun 2014, 08:20

Hallo Gozilla,

herzlich willkommen hier im Forum. Toll, deine Erfolge mit Heilpilzen. Ich hatte ebensolche schwere Asthmabeschwerden, deine Erklärung und dein Ablauf könnten glatt von mir stammen. Auch mir hat Relax aus der Misere geholfen und jetzt bin ich total beschwerdefrei.

Susi
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon Gozilla » So 29. Jun 2014, 09:39

@Susi Sorglos
Danke für die freundliche Begrüßung. Seltsam, auch ich habe vom reinen Reishi auf die Relaxmischung gewechselt. Meine HP hatte mir dazu geraten.

@WISO
Zu Beginn nahm ich nur Reishi, der war schon klasse von der Wirkung her. Nachdem ich mich dann doch von dem Thema Heilpilze überzeugen lassen hatte habe ich wie gerade berichtet auf die Mischung Relax gewechselt. Mir wurde empfohlen Hericium für meine Darmschleimhaut einzunehmen. Das ist wegen meiner vielen Allergien und meinem Heuschnupfen. In Relax ist nicht nur Reishi und Hericium drin, von den enthaltenen Heilpilzen Coprinus und Cordyceps kann ich auch profitieren. Später ergänzte ich meine Kapseleinnahme mit Top 40 für mein Blut. Ich fühle mich jetzt top-fit und kann sogar Sport machen ohne in Atemnot zu kommen. Ich nehme je Mischung 2 Kapseln Morgens und zwei Kapseln Abends. Manchmal vergesse ich sie, macht auch nichts. Ganz ohne die Heilpilze möchte ich aber nicht mehr sein, die beschwerliche Zeit vorher war zu schlimm. Vielleicht könnte ich die Heilpilze ganz weg lassen, ich weiß es nicht. Da die Pilze aber auch sonst so viel für mich tun nehme ich sie auf Dauer ein.
G
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon WISO » Mo 30. Jun 2014, 17:40

Vielen Dank Gozilla, woher bekommst du diese Mischung Relax?
wilfried
WISO
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:51

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon Gozilla » Do 3. Jul 2014, 10:44

@ WISO
Ich nehme zwei verschiedene Heilpilzmischungen. 204 für meine Blutgefäße und 205 wegen meiner ehemaligen Probleme. Die Mischungen bestelle ich bei www.naturshop.Pilzinstitut.eu
G
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon WISO » Fr 4. Jul 2014, 17:44

Ich danke dir vielmals Gozilla.
wilfried
WISO
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:51

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon Gozilla » Fr 4. Jul 2014, 20:58

Gern geschehen.
G
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon WISO » So 6. Jul 2014, 09:32

Mal sehen, ich habe jetzt mal so eine Relax Mischung bestellt. Ich werde berichten.
Mit MMS habe ich da leider nichts ausrichten können.
wilfried
WISO
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:51

Re: Mein Asthma mit Reishi geheilt

Beitragvon WISO » So 16. Nov 2014, 17:51

Ist schon krass mit diesen Heilpilzen. Mein Neffe hat wie berichtet auch allergisxches Asthma. Ich gab ihm diese Relax Mischung. Er mußte zuerst mit 3x2tgl. anfangen und dann nach 3 Wochen auf 3x4tgl. steigern. Was soll ich sagen, er hat seit der Erhöhung nur noch einen klitzekleinen Anfall in der ganzen Zeit bekommen. Normalerweise kam er nicht ohne fast schon täglichen Anfall aus. Er ist total glücklich daß er jetzt unbeschwert atmen kann, sogar Sport kann er wieder treiben. Das war vorher nicht mehr möglich. Die Heilpilze sind schon teuer, kosten immerhin 48,50 für 120 Kapseln. 120 Kapseln reichen bei 3x4tgl. gerade mal 10 Tage. Mein Neffe ist es mir aber wert und mich macht es nicht tatsächlich arm. Alleine schon die Aussicht daß er vielleicht von dieser Geißel ganz befreit werden könnte ist es in jedem Fall wert diese Zeit lang etwas zu investieren. Ich bin Dir wirklich sehr Dankbar für diesen wertvollen Tipp Gozilla. Alleine schon dafür hat es sich gelohnt daß ich m ich hier im Forum angemeldet hatte.
Wilfried
WISO
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:51

Nächste

Zurück zu Heilpilze

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast