[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4752: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4754: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4755: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4756: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3887)
Natur-Selbsthilfe.de • Thema anzeigen - Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Beitragvon Andy62 » Do 21. Jan 2016, 07:18

Vor einigen Jahren habe ich mich mit dem Thema Trinkwasser beschäftigt und für mich den Schluss gezogen, dass ich das Leitungswasser so nicht mehr trinken würde.
Die Reinigung des Leitungswasser reichte mir einfach nicht aus (Medikamentenrückstände, Uran, Arsen, Quecksilber, Blei etc.) und auch vom Geschmack des Leitungswassers war ich nicht angetan.
Nach einigen Recherchen, wie man das Leitungswasser verbessern kann, bin ich schlussendlich auf die Umkehrosmoseanlage als Lösung gestoßen, da durch den Aktivkohlefilter sowie die Umkehrosmosemembran die oben genannten Schadstoffe zu (fast) 100% aus dem Wasser entfernt werden und nur die reinen Wassermoleküle durch die Umkehrosmosemembran gelangen können.
Den einzigen Nachteil für den Einsatz einer Umkehrosmoseanlage sah ich darin, die Anlage auch gute Mineralien aus dem Leitungswasser herausfiltert. Bei der Diskussion darüber gibt es zwei Fraktionen, die eine, die angibt, dass wir genügend gute Mineralien über die Nahrung zu uns aufnehmen und die andere Fraktion, die die Ansicht vertritt, dass gute Mineralien auch flüssig dem Körper zugeführt werden müssen. Ich denke, hier muss jeder für sich selbst entscheiden....
Nun zu meinen Erfahrungen mit der Umkehrosmoseanlage:
Seit dem Einsatz trinken wir in der Familie quasi nur noch Umkehrosmosewasser, außer wir sind auswärts. Der Tee schmeckt ganz bekömmlich, selbst Schwarztee, hat auch nicht mehr die "schlierige Schicht", die sich sonst auf der Oberfläche zeigt. Wir trinken mit Wonne das gefilterte Leitungswasser, Trinken ist jetzt endlich ein Genuss, wie ich ihn sonst nur von einer (Berg)quelle kenne.
Die Kosten einer Umkehrosmoseanlage halten sich in Grenzen und auch die Filter sind im Verhältnis zu dem Kauf von Mineralwasserflaschen sehr preiswert (Umkehrosmosefilter muss in der Regel nach 12 Monaten gewechselt werden, der Aktivkohlefilter sollte alle 6 Monate gewechselt werden.). Ob man darüber hinaus noch den Sedimentfilter (Tausch nach 6 Monaten erforderlich) für die Schmutzstoffe im Leitungswasser benötigt, ist entsprechend den eigenen Örtlichkeiten zu entscheiden. Ebenso sollte jeder selbst entscheiden, ob er noch eine "Aktivierung" (Tausch des Filters nach 6 Monaten) des Wassers benötigt. Ich finde diesen Filter hilfreich, denn das Wasser aus der Wasserleitung ist in die Wasserleitung gepresst worden, hat somit keine natürlichen Verwirbelungen, wie das in einem natürlichen Bach / Fluss ist, wo das Wasser dann lebendig ist.
Im Internet gibt es immer wieder neue Anbieter von Umkehrosmoseanlagen, so dass hier "Ixquicken", "Googlen" einen weiterbringen. Angefangen habe ich mit einer "R03-Umkehrosmoseanlage", die ich nach 2 Jahren durch eine 3-stufige Umkehrosmoseanlage für rd. 70 EUR (inkl. Filter/Membran) ersetzt hatte.
Andy62
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 29. Okt 2015, 07:00

Re: Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Beitragvon Tante_Käthe » Do 28. Apr 2016, 07:56

Wie aufwendig ist es denn, dass Leitungswasser auf diese Art zu reinigen? Also wie lange muss ich warten, bis ich ein Glas Wasser genießen kann?
Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofftem begegnen.
Benutzeravatar
Tante_Käthe
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 14:14

Re: Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Beitragvon Juliane » Fr 20. Mai 2016, 14:04

Also so viel Aufwand und Gedanken wie Andy mache ich mir da ehrlichgesagt nicht. Aber ist sicherlich sinnvoll, das Wasser zu filtern.
Da wir zu Hause einen Sodastream haben, filtern wir das Wasser vorher zweimal durch einen Tischwasserfilter.
Da hatte ich mir aufgrund des guten Testergebnisses den Brita Fjord bestellt:
Wer aufgibt, hat schon verloren!
Benutzeravatar
Juliane
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 20. Mai 2016, 08:25

Re: Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Beitragvon Tante_Käthe » Mo 23. Mai 2016, 16:36

Hallo Juliane, vielen Dank für deinen Hinweis. Werde ich mir mal anschauen.
Wer nicht hofft, wird nie dem Unverhofftem begegnen.
Benutzeravatar
Tante_Käthe
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 8. Apr 2016, 14:14

Re: Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Beitragvon Max Schmidt » Di 7. Jun 2016, 20:51

Es gibt auch eine recht große Auswahl an Wasserfilter-Systemen für unterwegs, womit man schon für wenig Geld unterwegs sowohl Chemikalien als auch die meisten Mikroorganismen aus dem Wasser filtern kann. Damit muss man nicht mal auf Reisen ohne gefiltertes Trinkwasser auskommen.
Max Schmidt
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 7. Jun 2016, 20:41

Re: Trinkwasser und Umkehrosmoseanlage

Beitragvon Susi Sorglos » Fr 17. Jun 2016, 09:29

Mit normalen Filtern bekommt man zwar z.B. Bakterien recht gut aus dem Wasser, aber alle anderen Dinge wie Schwermetalle, Uran, Giftstoffe, etc. gehen durch diese Filter durch als ob sie nicht vorhanden wären.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron