BORAX

Hauptausrichtung ist hier das Thema Borax, aber nicht nur...

Re: BORAX

Beitragvon Ines » So 3. Mai 2015, 09:14

Ich weiß schon. Ab 18 Grad gefriert es. Habe es schon "ausgebrütet" . Ja, es ist rein.
Ines
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 17:20
Wohnort: 97486 Königsberg

Re: BORAX

Beitragvon Berni » So 3. Mai 2015, 18:25

Hallo Susi,Basenkur schon vor ein paar Monaten gemacht und RMS (auf deinen Ratschlag hin 6 Wochen 20 Tr. täglich, danke) den Tipp von Dir RMS in den Kraütertee zu tun habe ich auch übernommen schmeckt lecker und bekommt Magen und Darm sehr gut.
@Ines bin gespannt auf deine Erfahrung mit DMSO und Magnesium,bin selbst noch nicht dazu gekommen
LG Berni
Berni
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:09

Re: BORAX

Beitragvon Susi Sorglos » Mo 4. Mai 2015, 10:13

Liebe Ines,

DMSO zieht schnell ins Gewebe ein. Um Überempfindlichkeiten zu vermeiden kann man es immer wieder auf eine andere Hautstelle auftragen. Natürlich wäre auch eine Einnahme möglich. Wenn die Hautreaktionen zu heftig sind kann man es mit Wasser (möglichst Osmosewasser) verdünnen.
Das hier ist schon Anwendungsfertig http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... cts_id=110

Nach einiger Zeit des intensiven DMSO Gebrauchs wird sich ein Knoblauchgeruch bemerkbar machen - für die anderen.

@Berni
Ja, die Milchsäure im Tee schmeckt ganz vorzüglich. Das nehme ich auch immer einfach nur so, ist besser als Zitronensäure. Und wenn ich VitC einnehmen will dann hab ich eh besseres als Zitronensaft.
Mit 20 Tropfen täglich bist du an der unteren Grenze geblieben. In der Regel 3x20 Tropfen/täglich.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: BORAX

Beitragvon Ines » Mo 4. Mai 2015, 10:54

Hallo Berni,
DMSO mit Magnesium ist der Hammer. Ich vertrage DMSO pur auf der Haut sehr gut.
An demTag, an dem ich damit begonnen habe, sind alle Schmerzmittel (die ich eh ablehne - aber da ging´s nicht anders) auf dem Müll gelandet.
Es geht mir jeden Tag durch die zusätzliche Einnahme von Borax etwas besser.
Gestern ist mein Mann im Wald an einem Abhang ausgerutscht und mit dem Rücken (Höhe Rippen) auf einen Ast geknallt. Sah übel aus, da er nict
sicher war, ob was gebrochen war oder nicht. Ich hab ihm dann gleich Borax verabreicht und mit Magensium eingesprüht. Heute meint er, dass es um 80% besser geworden ist.
Das spricht ja wohl für sich... ;)
Mein Sohn bekommt Magnesium auf seine Akne gesprüht... mal gucken was dabei rauskommt...
Ines
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 17:20
Wohnort: 97486 Königsberg

Re: BORAX

Beitragvon Susi Sorglos » Mo 4. Mai 2015, 12:22

Bei Akne sprühe ich auch XXX http://www.naturshop.pilzinstitut.eu/pr ... cts_id=123 direkt drauf. So kann sie durch von aussen eindringende Bakterien nicht noch verschlimmert werden.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: BORAX

Beitragvon Susi Sorglos » Mo 4. Mai 2015, 12:24

Übrigens Ines, ist DMSO recht gut bei Blutergüssen einzusetzen.
Wer einmal - nur einmal - über den Tellerrand hinausgeschaut und Möglichkeiten erkannt hat wird sich nie wieder im Leben kleinducken. ;-)
Benutzeravatar
Susi Sorglos
 
Beiträge: 365
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 14:23

Re: BORAX

Beitragvon Gozilla » Di 5. Mai 2015, 08:11

XXX ist ein ganz hervorragendes und mildes Desinfektionsmittel. Ich mache es immer nach dem Rasieren anstelle von Rasierwasser ins Gesicht. Ganz, ganz toll. Brennt nix, tut nix weh und Bakterien sind auch alle wech.

Ich hatte früher immer recht schnell so unangenehm unter den Achseln gerochen. Schon kurz nach dem Waschen und trotz Deo war das so. Jetzt mache ich nach dem morgendlichen Duschen XXX drauf und gut is. Keinerlei Geruch mehr.

Wenn man bedenkt was Rasierwasser und Deo kosten, da bin ich mit XXX günstiger und besser dran.
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: BORAX

Beitragvon Berni » Di 5. Mai 2015, 18:23

Hallo zusammen,habe heute das erstemal Magnesiumöl und Borax gleichzeitig auf mein Problemknie getan und bin äusserst positiv überrascht von der schnellen Wirkung das Knie steht nicht mehr unter Spannung und der Schmerz ist weg.Habe bisher immer DMSO 80% draufgesprüht war der Schmerz auch erträglicher aber so wie beide Stoffe zusammenwirken hätte ich nicht geglaubt einfach toll.LG Berni
Berni
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:09

Re: BORAX

Beitragvon Gozilla » Di 5. Mai 2015, 19:02

Herzlichen Glückwunsch Berni, freut mich sehr für Dich. Borax ist schon nen Teufelszeug (positiv) ;)
Gozilla
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 17:56

Re: BORAX

Beitragvon Berni » Mi 6. Mai 2015, 17:45

Muss meine letzte Meldung noch kurz korrigieren,ich nehme Borax oral ein 2 Teelöffel morgens von der Urlösung und dann sprühe ich Magnesiumöl und DMSO auf das Problemknie war vor Freude ein bisschen durcheinander.LG Berni
Berni
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 17. Nov 2014, 19:09

VorherigeNächste

Zurück zu Borax

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron